Naher Osten

Mit dem Nachtbus komme ich mehr oder weniger ausgeschlafen an einem sonnigen Morgen in Tabuk an. Dort empfängt mich mein Couchsurfing-Gastgeber am Busbahnhof, wir fahren zu ihm nach Hause das Gepäck abladen und gönnen uns ein schnelles Falafel-Sandwich zum Frühstück. Tabuk Stadt Nachdem wir gegessen haben, machen wir uns auf den Weg zum Bahnhof der […]

Auf dem Weg von Jizan nach Riad lege ich einen rund 24stündigen Zwischenstopp in der Asir Provinz Saudi-Arabiens ein und versuche in der kurzen Zeit so viel wie möglich zu sehen. Am Abend komme ich in Abha an und schaffe es noch 10 Minuten vor Ladenschluss bei Budget ein Auto zu mieten. Wie schon in […]

Langsam aber sicher komme ich bereits an die Grenze meines 30-Tage-Visums für Saudi-Arabien. Um meinen Zeit so gut wie möglich zu nutzen, lege ich auf meinem Weg von Tabuk nach Riad noch einen Kurzstopp in Ha’il ein. Gastfreundschaft Da mir als Alternative nur Hotels bleiben, versuche ich mein Glück bei Couchsurfing. Da ich meine Entscheidung […]

Ganz im Südwesten Saudi-Arabiens liegt die Stadt Jizan (Jazan, Dschazan), die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz. In diese Region führt mich meine erste Erkundungstour, nachdem ich ein paar Tage Jeddah unsicher gemacht habe. Mobilität rund um Jizan Wie überall in Saudi-Arabien ist ein Auto unerlässlich um die Region zu erkunden. In Jizan-Stadt finde ich einen Couchsurfer, […]

Ich hatte das Glück als einer der ersten Backpacker ein Visum für einen touristischen Aufenthalt in Saudi-Arabien zu bekommen. Wie es dazu kam und was ich 30 Tage im Wüstenkönigreich gemacht habe: Als ich im November 2018 zu meiner Weltreise aufbreche, hätte ich nie gedacht, mich nur zweieinhalb Monate später in Saudi-Arabien wiederzufinden und dann […]

Und wieder ist der Grund für eine Reise ein günstiges Flugticket: für 140 Euro mit Aegean von Athen nach Amman und zurück. Also geht es auf nach Jordanien! Für den Preis bekomme ich wahrscheinlich nicht die Möglichkeit bald wieder dort hin zu kommen – und nach Athen kommt man mit Ryanair (z.B. ab Berlin) sowieso […]

Die zahlreichen offiziellen Webseiten, die ich während meiner Recherche über das Land finde, erleichtern die Planung des Trips sehr. Mal ganz ehrlich: Als ich mir den Flug nach Jordanien kaufe, denke ich hauptsächlich daran, Petra zu besuchen. Sonst weiß ich sehr wenig über potentielle Ziele im Land.

Eine der wohl berühmtesten Sehenswürdigkeiten im Nahen Osten ist das als „Schatzhaus“ bekannte Felsengrab in Petra (Jordanien). Mit meinem Faible für die Region ist klar, dass auch ich eines Tages dorthin fahren werde. Und dann geht alles ganz schnell: Ende Mai 2016 stehen 11 Tage Jordanien auf dem Plan und Petra lasse ich mir um keinen Preis entgehen. Die wichtigsten Fragen und Antworten zu einer Reise nach Petra finden sich unter dem Reisebericht.

Januar 2016: 30% Rabatt auf alle Flüge bei Pegasus Airlines. Ich schaue spontan ein paar Wunschziele durch und finde sofort vergleichsweise billige Flüge nach Beirut. So weit, so gut. Was ich nicht finden kann, ist eine Möglichkeit wenigstens eine Woche frei zu machen. Ich mache mir mir selbst klar, dass es sich wohl kaum lohnt, wenn ich am Ende nur rund 72 Stunden im Libanon bin. Und dann buche ich – vernünftig wie immer – den Flug: Besser 3 Tage im Libanon als keinen.